Klima-, Finanz-, oder institutionelles Risiko?

Im folgenden Artikel beschreibt der Autor, ein Wirtschaftswissenschaftler an der Hoover Institution der Stanford University, warum die Übernahme von “Klimarisiken” für eine Zentralbank per se ein inakzeptables Risiko darstellen würde, und zwar auch ohne zu fragen, ob diese Risiken tatsächlich bestehen oder nicht. Seine Kommentare in Bezug auf die amerikanische Fed gelten ebenso für unsere SNB.
Es lohnt sich, eine Viertelstunde für diese Lektüre aufzuwenden.

Ob ein “Great Reset” die Welt tatsächlich retten oder sie schneller in den Untergang treiben wird, habe ich in meinem Essay bereits thematisiert. “The Great Delusion of Rescuing the Planet by a Great Reset. How the economic and financial circles are pleased to be convinced.

A Convenient Myth: Climate Risk and the Financial System
https://www.nationalreview.com/2021/11/a-convenient-myth-climate-risk-and-the-financial-system/

Convenient-myth-climate-finance

Facebooktwitterlinkedinmail

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.