Allgemein

a92 ccn co19 v2 fig
  • 22. März 2021
  • 6

Die Schweiz ist selbstverständlich keine Diktatur, wie unlängst verschiedene SVP-Politiker monierten. Schliesslich können wir unsere Regierungen alle vier Jahre ohne Blutvergiessen abwählen.

mit Ökodiktatur
  • 10. März 2021
  • 5

Die ganzheitliche Betrachtung der CO2 -Problematik zeigt klar: Die Klimastrategie des Bundesrates wird das Netto-Null-Ziel meilenweit verfehlen und gleichzeitig die Strom-Versorgungssicherheit massiv gefährden.

facepalm
  • 1. Februar 2021
  • 6

Der Bundesrat hat die «langfristige Klimastrategie der Schweiz» festgelegt. Die Presse berichtete darüber am 28. Januar. Nimmt man alle irreführenden

perito-moreno-800×600
  • 14. Januar 2021
  • 2

Le comité référendaire a annoncé le 12 janvier que ce sont plus de 100 000 signatures qui ont été remises à

Screen Shot 2021-01-12 um 10.47.23
  • 12. Januar 2021
  • 7

Wir sollten nicht zulassen, dass die Jüngeren mehr unter den Folgen der Schutzmassnahmen wegen Corona zu leiden haben, als wir

2021
  • 31. Dezember 2020
  • 0

Die sozialen Medien sind Segen und Fluch zugleich. Wir haben aber die Fähigkeit sie sinnvoll zu nutzen.

Cover Tagesprod
  • 14. Dezember 2020
  • 1

Endlich sind für die Stromerzeugung der Schweiz auch Stundenwerte erhältlich!

PERCies.2
  • 3. November 2020
  • 1

Lenkungsabgaben werden zwar dem marktlichen Umweltschutz zugerechnet. Mit Markt haben sie aber herzlich wenig zu tun.

Spear_ii[1]
  • 11. Oktober 2020
  • 1

Auch das neue CO2-Gesetz ähnelt einem Speer. Und die Beute geht weder an Bevölkerung noch Wirtschaft zurück. Stattdessen wird sie den Lobbyistinnen und Lobbyisten zum Frass vorgeworfen.

Familientisch
  • 19. September 2020
  • 0

Gedanken zur „Top-Story“ des Jahresberichts der Universität St.Gallen.

218132-Nuscale-Power-Plant-TN—Day-(1)
  • 31. August 2020
  • 1

Nimmt man die Dekarbonisierung ernst, kommt man nicht um neuste Nukleartechnik herum.

Manna
  • 31. August 2020
  • 4

Was kann das UVEK aus Kommentaren von Parteien erwarten, welche unter den laufenden Regeln risikolos Subventionsgelder scheffeln konnten? Man beisst nicht die Hand, die einen füttert.