Kontraproduktiv: Solarstrom in der Schweiz heisst mehr CO2

Wenn wir unsere Kernkraftwerke durch Solarzellen ersetzen, resultiert daraus eine Erhöhung der CO2-Emissionen.
Solar und CO2

Lesen Sie meinen Beitrag im Nebelspalter (Paywall) oder wie folgt in meinem Blog «Schlumpf-Argumente».

Schlumpf Martin
Bitte teilen Sie diesen Beitrag mit

1 Kommentar

  • Prima. Beim Importstrom müsste man zur Ermittlung der ökologisch wirklich relevanten Belastung sogar die Grenzbelastung mit Kohlekraftwerken in die Rechnung aufnehmen – und nicht den erwarteten Strommix in den Exportländern. Denn wenn die Schweizer Strom importieren solange noch Kohlekraftwerke nötig sind, tragen sie dazu bei, dass diese nicht ausser Betrieb genommen werden können. Die Sache ist somit noch viel kontraproduktiver als Martin Schlumpf mit seiner vorsichtigen Rechnung ermittelt hat.

Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar