„Herr Borner, würde sich Alfred Nobel im Grabe umdrehen?“

bild_mobile_max.png

bild_mobile_max.png„Ökonomen missbrauchen Nobelpreis für einseitige Politik. Der Literaturpreis ist schwammig, der Friedenspreis illusorisch und der Wirtschaftspreis pol…

„Ökonomen missbrauchen Nobelpreis für einseitige Politik. Der Literaturpreis ist schwammig, der Friedenspreis illusorisch und der Wirtschaftspreis politisch verstrickt.“ Ökonomieprofessor und CCN-Präsident Silvio Borner spart in einem Interview von SRF News nicht mit Kritik an der Nobelpreisvergabe. Was er fordert, sei aber keine Reform der illustren Prämierung, sondern das Gegenteil davon.     

Lesen Sie hier das SRF News Interview.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag mit

Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar