Gipfeltreffen

Irgend jemand muss ja all die negativen Emissionen, die der Bund erzeugen will, kompensieren.
Gipfeltreffen

Bei einem Gipfeltreffen auf dem Susten, der Grimsel und der Furka haben sich der Präsident und der Vize-Präsidenten Gedanken gemacht, wie das Carnot-Cournot-Netzwerk die Energiepolitk wieder in vernünftige Bahnen leiten könnte und man dem miesepetrigen Zeitgeist Paroli bieten kann. 

(Übrigens haben wir den Gletscherschwund auf unserer Töffroute sehr wohl zur Kenntnis genommen. Wir sind die ersten, die emissionsfreie Motorräder kaufen, wenn sie mal besser sind als unsere. Auch wenn wir nicht glauben, dass das die fortschreitende Begrünung der Bergwelt stoppen wird.)


Dazu hat uns Werner Plüss folgendes Bild zugeschickt:

Zeichnung:
Atelier Thomas Richner nach Vorlage Christian Schlüchter.

Text zur Zeichnung:
Dieselbe Landschaft am Sustenpass, wie sie etwa zur Römerzeit vor ca. 2000 Jahren ausgesehen haben könnte, als sich der Steingletscher ungefähr auf die Höhe der Tierberglihütte (2795 m) zurückgezogen hatte. Entsprechend hoch lag auch die Waldgrenze, und die Landschaft zeigte ein völlig anderes Bild als heute.
Bitte teilen Sie diesen Beitrag mit

2 Kommentare

  • Auch die leisesten Anflüge von Ironie sind bei diesem (tod)ernsten Thema nicht erwünscht!

  • Meine Herren

    ich hoffe Sie hatten einen recht schönen Ausflug, der Ihre Gedanken zur weiteren Entwicklung dieses wertvollen Blogs beflügelte.
    Unabhängig von der Treibstoffart.

Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar