Dies ist ein Blog von Autoren, deren Meinungen nicht mit denen von CCN übereinstimmen müssen.

Tausch, Tauschgewinn, Rente, Differenzialrente

Im Zentrum der Ökonomik liegt nicht nur das Denken in entgangenen zweitbesten Opportunitäten, sondern auch die Einsicht, dass freiwilliger Tausch zwischen (rational handelnden) Menschen immer zum gegenseitigen Vorteil ist.

Traditionell wird dieser Vorteil als Rente bezeichnet, so zum Beispiel als Produzenten­ und Konsumentenrente. Da dieser gegenseitige Vorteil aber nicht ohne Zutun der Beteiligten entsteht, wäre es besser, einfach von Tauschgewinn zu sprechen. Tauschgewinne sind uns wohl vertraut, weil wir im Alltag nur höchst selten etwas kaufen, ohne von beträchtlichen Tauschgewinn zu profitieren.

Anders ausgedrückt: Wann immer wir uns im Alltag etwas erstehen, wofür wir auch mehr bezahlt hätten, kommen wir in den Genuss eines Tauschgewinnes.

Differenzialrente

Gelegentlich hört man den Begriff Differenzialrente. Gemeint ist damit der Vorteil jenes Unternehmers, welcher billiger als seine Konkurrenten zu produzieren vermag. Abgesehen davon, dass im Englischen der Begriff «rent» anders als der deutsche Begriff «Rente» verwendet wird, würde es den Rahmen des Wikis sprengen, auf die Geschichte und die Vielschichtigkeit des Rentenbegriffs einzugehen. Nur soviel sei gesagt: Aufgepasst mit dem Begriff «Rente», er kann sehr unterschiedliche Bedeutungen annehmen.

Auszug aus Hostettler M, Saurer M (2007). Kleines ökonomisches Glossar, Schweiz Z Forstwes 158 12: 364 – 367.

Facebooktwitterlinkedinmail

Température, quand tu nous tiens


Cette grandeur physique reste une grande méconnue.

Elle est intensive, on ne peut l’accumuler en masse, malgré que l’on dise qu’elle peut être pesante ou légère.

Elle a besoin de matière, sinon il n’y aurait pas de température car elle représente l’état d’agitation dans lequel se trouve cette matière, ce serait alors le zéro absolu où rien n’existe.

Facebooktwitterlinkedinmail

Tester le virus SARS-CoV-2

Voici une explication utile des tests servant à a) détecter le virus chez un porteur ayant ou non des symptômes de COVID-19, ou b) à constater que la personne a réagi au virus en formant des anticorps, ayant ou ou non eu des symptômes de la maladie.

Hier werden Tests erläutert, die verwendet werden, um (a) das Virus in einem Träger mit oder ohne Symptome von COVID-19 nachzuweisen, oder (b) um festzustellen, dass die Person auf das Virus mit der Bildung von Antikörpern reagiert hat, mit oder ohne Symptome der Krankheit.

Facebooktwitterlinkedinmail

Transaktionen, Transaktionskosten, Verfügungsrechte

Die Bedeutung des Tausches für die Ökonomik kann kaum überschätzt werden. Die Neue Institutionenökonomik befasst sich intensiv mit Tauschhandlungen – im Alltag meistens als Kauf und Verkauf oder Handel bezeichnet. Die Institutionenökonomik spricht von Transaktion und meint die Übertragung von Verfügungsrechten. Verfügungsrechte sind bestimmte, sozial durchsetzbare Rechte an einem knappen Gut, die in der Regel in gebündelter Form getauscht werden.

Jede Übertragung von Verfügungsrechten ist mit Transaktionskosten verbunden, und sowohl die Kosten als auch der Inhalt der Transaktion werden durch einen institutionellen Rahmen geprägt.

Auszug aus Hostettler M, Saurer M (2007). Kleines ökonomisches Glossar, Schweiz Z Forstwes 158 12: 364 – 367.

Facebooktwitterlinkedinmail