Effizientere Öfen lohnen sich doppelt

Effizientere-fen_cover.png

NZZ vom 2.12.19Mit grossen Augen lese ich:«Die Firmen, die eine Zielvereinbarung abgeschlossen haben, machen immerhin rund die Hälfte der schweizweite…

NZZ vom 2.12.19

Mit grossen Augen lese ich:

«Die Firmen, die eine Zielvereinbarung abgeschlossen haben, machen immerhin rund die Hälfte der schweizweiten Emissionen aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor aus. Dank niedrigen Energiekosten, der Rückerstattung der CO2-Abgaben und des Netzzuschlags haben sie dabei insgesamt 650 Mio. Fr. eingespart.»

Doch wer trägt die Lasten der CO2-Abgaben und der Netzzuschläge? Die KMU und Haushalte natürlich. Investitionen sollten sich lohnen, aber eben nicht doppelt auf Kosten Dritter. 

Wie wäre es, den Säufern das Bier billiger zu verkaufen und die Biersteuer zurückzuerstatten, wenn sie ihren Grossverbrauch halbieren?

Borner Silvio
Latest posts by Borner Silvio (see all)
Bitte teilen Sie diesen Beitrag mit

Bitte hinterlassen Sie Ihren Kommentar