«Energie für die Welt und für die Schweiz – Eine Auslegeordnung»

Unten eingebettet, finden Sie die rubrizierte “Auslegeordnung” (Referat/Video) von Prof. Guzzella im Rahmen der 56. Economic Conference der Progress Foundation zum Thema:

Energie und Klima – vom Wunschdenken zum realistischen Handeln

mit Referaten von Jeremy B. Bentham und Lino Guzella
sowie einem Podiumsgespräch, moderiert von Mark Dittli mit den Referenten sowie Konrad Hummler und Annalisa Manera (vgl. hier mit allen Videos).

Ich gestatte mir folgende Bemerkung:

Aus Guzzellas Ausführungen geht hervor, dass die schweizerische Stromversorgung mit der aktuell eingeschlagenen Politik nicht sicherzustellen ist. Leider hält sich der Referent “nicht dafür”, dies auch so zu sagen. Ebenso wenig “hält” sich Guzzella “dafür”, den Elefanten zu benennen, der an sich unübersehbar im Lösungsraum herumtrampelt: die Atomenergie.

Zum Glück wird diese Lücke von der Kernphysikerin Prof. Annalisa Manera gleich in ihrem ersten Podiumsvotum gefüllt.

Facebooktwitterlinkedinmail

2 thoughts on “«Energie für die Welt und für die Schweiz – Eine Auslegeordnung»”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert