Strategie des geordneten Rückzugs

Facebooktwitterlinkedinmail
Latest posts by Robert Nef (see all)

1 thought on “Strategie des geordneten Rückzugs”

  1. Vielleicht müsste man das Pandemie-Management und die vom Autor zu recht kritisierte schleichende “Verstaatlichung” aller möglichen Lebensbereiche trennen. Wenn nicht alles und jedes (vom Quartierkinderhütedienst bis zur Wanderwegmarkierung) staatlich reguliert und überwacht (und teils gar subventioniert) würde, hätten wir schon einiges erreicht. Doch braucht es für Politiker meistens nur zwei Worte, um derartige Initiativen im Keim zu ersticken: “nicht mehrheitsfähig”.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.