Silvio Borner (1941) ist emeritierter Professor für Wirtschaft und Politik an der Universität Basel und Senior Advisor der von ihm ins Leben gerufenen „Summer School for Law, Economics and Public Policy“ am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum. Daneben ist er Präsident des des Carnot-Cournot-Netzwerks für Politikberatung in Technik und Wirtschaft, Mitglied der Programmkommission von Avenir-Suisse, Kolumnist in der Weltwoche sowie Mitinhaber der Bürli&Borner Consulting GmbH.

Borner studierte an den Universitäten St. Gallen und Yale (USA). Er wirkte von 1974 bis 1978 als ausserordentlicher Professor in St. Gallen und anschliessend bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2009 als Ordinarius an der Universität Basel. Prof. Borner war Gründungsdekan der neu geschaffenen Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät (WWZ). Mehrere Jahre wirkte er im „Executive Committee der International Economic Association“ als Konferenzorganisator und Herausgeber von Sammelbänden. Seine Freisemester verbrachte er als Gastprofessor in Stanford, Vancouver, Buenos Aires und Sidney.

Silvio Borner ist Autor oder Co-Autor von mehr als zwei Dutzend Monographien sowie von mehr als hundert Beiträgen in Fachzeitschriften im Bereich Ökonomie und Politik, der Entwicklung von Institutionen sowie aktueller wirtschaftspolitischer Fragen. Er versteht sich als „marktwirtschaftlicher Allrounder“ und liberales Gewissen in der schweizerischen Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik. Für sein öffentliches Engagement erhielt Prof. Borner 2015 den „Bonny-Preis für die Freiheit“.

Muba zieht Bilanz

Muba zieht Bilanz

Obwohl ich Gratiszeitschriften normalerweise gleich und erst noch politisch korrekt entsorge, hat meine Gattin das Blatt aufgeschlagen und mir die ers...
Weiterlesen
Reisen und Lernen

Reisen und Lernen

Das Reisen im Alter liefert viel Anschauungsmaterial, wenn man schon in jungen Jahren viel gereist ist. In Yale hatte ich 1970 einen berühmten südamer...
Weiterlesen
Steuerungsapostel: Regulierungsforderungen mit harmlos tönenden Tarnnamen

Steuerungsapostel: Regulierungsforderungen mit harmlos tönenden Tarnnamen

Aus dem links-grünen Lager kommen Forderungen zur Regulierung von Stromnetzen und Internet. Sie tragen harmlos tönende Tarnnamen.Smart Grid und Netzne...
Weiterlesen
Drei Lügen und drei Wahrheiten

Drei Lügen und drei Wahrheiten

Unsere IWB sind ein Staatsbetrieb in den Händen einer Partei und gewichten daher politische Programme und Karrieren höher als die Bedürfnisse ihrer St...
Weiterlesen
Dieselskandal Nummer 2

Dieselskandal Nummer 2

Auf der heutigen Empörungswelle wären sehr viele technisch-medizinische Fortschritte der letzten 100 Jahre untergegangen. nach Autor ...
Weiterlesen
Arm oder reich?

Arm oder reich?

Diese Frage zu beantworten, ist alles andere als einfach; denn ob arm oder reich, hängt immer davon ab, mit was oder wem man sich vergleicht. Zur Weih...
Weiterlesen
Bschiss in Staatsbetrieben

Bschiss in Staatsbetrieben

Jetzt also auch noch ein Postauto-Skandal, der eine Empörungswelle auslöst statt eine nüchterne Analyse und darauf abgestützte Lösungsansätze. Der reg...
Weiterlesen
Ungesunde Gesundheitskosten

Ungesunde Gesundheitskosten

Wir geben immer mehr aus für unsere Gesundheit. Ist das überhaupt ein Problem? Gesundheit ist wie Reisen oder Ferien ein ultra-superiores Gut, für das...
Weiterlesen